Rekonstruktion des Einkaufszentrums Olympia Centrum Brno

Savee ist eine Lösung zur Steuerung und Automatisierung nicht nur der Beleuchtung. Intuitive und einfache Software- und Hardwareplattform – intelligente „Box“ und Steuerungssoftware, die drahtlos kommuniziert. Ein- und Ausschalten nicht nur von Lichtkreisen, dynamischer Lichtwechsel bei Leuchten mit DALI-Technologie, Anpassung nach Lichtintensität durch kalibrierte Luxmeter, Nutzung von Zeitplänen oder voreingestellten Aktionen, drahtlos, ohne Betriebsbeschränkung, über Nacht installiert, einfach konfigurierbar und unter Kontrolle – das alles ist Savee.

Das über 20 Jahre alte Gebäude OC Olympia Centrum Brno hat sich vor wenigen Monaten für eine Modernisierung entschieden, indem alte Entladungslampen durch eine moderne LED-Beleuchtung ersetzt wurden.

Im Zusammenhang mit dem Austausch der Beleuchtung kontaktierte das Einkaufszentrum die Gesellschaft Compactive s.r.o, die sich mit Starkstrom- und Schwachstrominstallationen beschäftigt, um eine optimale Lösung für das Einkaufszentrum zu finden, um den Stromverbrauch zu reduzieren und unnötige Beleuchtungszeiten zu minimieren. Innerhalb weniger Monate erfolgte der Übergang von Entladungslampen auf LEDs, was an sich schon eine erhebliche Stromeinsparung bedeutete.

Im Rahmen des Projekts wurde für über 450 Leuchten eine Steuerung installiert, mit der nun die Beleuchtungsintensität in Schritten von 10% geregelt werden kann.

Das Management des Gebäudes erkannte jedoch, dass die Beleuchtung weiter optimiert und somit die Höhe der Einsparung maximiert werden könnten und gleichzeitig man einen umweltfreundlichen Betrieb fördern könnte. Dank der Zufriedenheit mit der Zusammenarbeit wandte sich OC Olympia wieder an die Firma Compactive, die eine intelligente Lösung für die automatisierte Steuerung bot – Savee.

Das Management des Einkaufszentrums versprach sich eine weitere Steigerung der Einsparungen durch die Implementierung einer automatisierten Lichtsteuerung, eine Verlängerung der Lebensdauer der Leuchten und die Modernisierung des seit zwei Jahrzehnten funktionierenden Gebäudes. All dies mit möglichst geringen Auswirkungen auf den Betrieb des Einkaufszentrums. Die Anforderung schloss umfangreiche Rekonstruktionsarbeiten aus und bevorzugte haus- und mieterfreundliche Lösungen in den Passagen, einschließlich der Umweltauswirkungen in Form von Einsparungen und ohne die Notwendigkeit, unnötig alte Leiter zu entfernen.

Dank drahtloser Kommunikation zwischen den einzelnen Savee-Elementen erfüllt die Lösung genau die Anforderung, bauliche Veränderungen zu minimieren. Die gesamte Installation der Steuerung bestand darin, die vorhandene Elektroinstallationsinfrastruktur um Bedienelemente zu ergänzen. Vor den einzelnen Leuchten wurden Steuerelemente angeschlossen und im Gebäude Kommunikations-Gateways platziert, die Daten an einen lokalen Server senden. Alles ist also ganz einfach und gleichzeitig sicher, ohne dass Daten in die Cloud ins Internet gesendet werden müssen. Trotz großer Störungen in den Räumen durch verschiedene drahtlose Signale (WLAN-Netze, Telefonsignal, Fernbedienung von Autoschlössern von Hunderten von Kunden und mehr) funktioniert das Netzwerk zuverlässig und unterbrechungsfrei, da es nach einem anderen WLAN-Prinzip kommuniziert (868 MHz freies Band).

Im Rahmen des Projekts wurde für über 450 Leuchten eine Steuerung installiert, mit der nun die Beleuchtungsintensität in Schritten von 10% geregelt werden kann.

Die Leuchten sind in 25 gesteuerte Gruppen unterteilt, um eine hohe Steuerungsflexibilität zu gewährleisten. Außerdem können Leuchten jederzeit zwischen den Gruppen verschoben werden. Eine Leuchte kann auch mehreren Gruppen gleichzeitig angehören. Die Steuerung kann vollständig autonom mit der Beleuchtungsregulierung nach Daten von Luxmetern (Umgebungslichtsensoren) oder nach Zeitplänen erfolgen. Der Vorteil von Luxmetern besteht darin, dass die Steuerung auf den tatsächlichen Beleuchtungsbedarf bei schlechtem Wetter oder auf die Jahreszeitenunterschiede reagiert und im Verkaufsraum stets eine konstante Beleuchtungsintensität erreicht wird.

Dank der drahtlosen Elemente war es nicht notwendig, große Rekonstruktionseingriffe durchzuführen oder den Betrieb zu unterbrechen. Die Installation hatte keine Auswirkungen auf die einzelnen Mieter des Einkaufszentrums. Darüber hinaus ist die Lösung auf die Bedürfnisse des technischen Managers von OC Olympia Brno optimiert, dem es die Arbeit erleichtert und nicht nur Zeit, sondern auch erhebliche Kosten spart. Es ist uns gelungen, die höchstmögliche innerbetriebliche Sicherheit, die der Kunde von Anfang an betonte, aufrechtzuerhalten und nachweislich sofort mit der Einsparung zu beginnen.

Jetzt haben die Verwalter des Gebäudes des Einkaufszentrums das gesamte Gebäude stets unter Kontrolle. Die Installation zusätzlicher Software für die Gebäudeverwaltung war nicht erforderlich. Die Ausgänge der Lichtsteuerung sind an Fremdsysteme (in diesem Fall SCADA) angeschlossen. Der nächste Schritt kann eine sehr einfache Erweiterung des Savee-Systems auf den großen Außenparkplatz, beleuchtete Werbetafeln, den Kinderspielplatz usw., andere potenzielle Orte mit hohem Stromverbrauch und Einsparungspotenzial im Betrieb sein.

Treffen vereinbaren